Ummanz – Die Rügeninsel

Insel Ummanz

Ummanz ist eine Insel westlich von Rügen, die im Schaproder Bodden liegt und zum Nationalpark Vorpommersche Boddenregion gehört. Die sehr flache Insel zeichnet sich durch reizvolle Natur und malerische kleine Dörfer aus, die zusammen mit einigen Dörfern auf der Insel Rügen die Gemeinde Ummanz bilden.


Hotel auf Ummanz





Sehenswertes auf der Insel Ummanz


Zu den Sehenswürdigkeiten von Ummanz zählen das Museum und die Marienkirche in Waase, der größten Stadt der Insel, die auch eine Vielzahl an Gasthöfen wie Gästehäusern und Ferienbauernhöfen zu bieten hat. Mit der Heimat Rügen ist die Insel durch eine Brücke verbunden, die zum Hauptort der Gemeinde führt.


Kurzinfo über die Insel


Die Insel Ummanz ist etwa 20 Quadratkilometer groß und liegt im Westen Rügens, inmitten des Nationalparks Vorpommersche Boddenregion. Ummanz ist pure Naturromantik. Weite Felder umgeben von Wasser, Bauernhöfe und Restaurants, Wälder und Alleen laden zum Ausgehen in die Natur ein. Ein Teil des Festlandes auf Rügen gehört auch zur Gemeinde Ummanz – Sie können also sowohl auf als auch in Ummanz bleiben. Auf der Insel Ummanz leben etwa 240 Menschen und im gesamten Gemeindegebiet etwa 600 Menschen – Ummanz ist eine der am dünnsten besiedelten Regionen Norddeutschlands.

Seit 1901 verbindet eine Brücke Rügen und Ummanz. Wer hierher kommt, sucht nicht den Trubel der Touristen und lange Sandstrände, sondern Natur und Ruhe. – Aber auch für Aktivurlauber hat Ummanz einiges zu bieten: Deutschlands größtes Luxusrevier in Suhrendorf bietet perfekte Voraussetzungen für Windsurfen, Kiteboarden und SUP, Sie können Reiten, Wandern und lange Radtouren unternehmen.


Lage der Rügeninsel Ummanz


Möchten Sie noch weitere Empfehlungen lesen? Blättern Sie zu einem vorherigen Beitrag oder lesen Sie den nächsten Beitrag!

Pin It on Pinterest

Share This